Übersicht/ Kontakt
 Der Kasperspieler
 Kasperstücke
Bilder Referenzen
Welt- Tournee
Kasper auf Englisch
Kasper op Platt
Termine
Pressekritiken
Kasper fährt Bahn
Waldkindergarten
 


Uwe Spillmann schreibt die Stücke für seinen Kiepenkasper selbst. Sie dauern alle ca. 20 Minuten und begeistern sowohl Kinder als auch Erwachsene.      

Bei Buchungen für Kindergärten, Schulen, Kulturzentren, auf Festivals usw. besteht eine Vorstellungen aus zwei Stücken und dauert 45 Minuten.

Bei Stadtfesten, Kleinkunstfestivals und historischen Themenfesten bestimmt der Charakter der Veranstaltung die Stückauswahl genauso wie das zu erwartende Publikum. Der Puppenspieler ist insbesondere bei den historischen Veranstaltungen entsprechend gekleidet - von mittelalterlich bis zeitlos. Mit seiner Kasperkiepe, einem Weidenkorb- Theater, ist er dabei mobil und an verschiedenen Stellen des Veranstaltungsgeländes aktiv, oder auch auf der vorhandenen Bühne. Zwischen seinen Vorstellungen lockt der Puppenspieler, wie einst der Rattenfänger, das Publikum mit kuriosen Instrumenten und lauthals rufend heran. Ein Tagesprogramm besteht aus 4 verschiedenen Kasperstücken.

Uwe Spillmanns Kasperstücke bringen frischen Schwung in die Tri- Tra- Tradition des Kaspertheaters. All- Age-Theater im besten Sinne!

__________________________________________________________________

Die Reise zur Pirateninsel

Ein schrecklicher, vor allem schrecklich dummer, Pirat klaut Kaspers goldenen Theatergong. Mit Hilfe des Publikums und eines schnell gezimmerten Schiffes gelangt der Kasper zur Seeräuberinsel. Mit einer klugen List gelingt es den Piraten auzutricksen. Mit allen Seeräuber -Klischees und lebendigen Gespenstern!

_________________________________________________________________

Die drei Zauberfedern

Gut, wenn die Hexe den Kasper und die Kinder das Zaubern lehrt. Nicht so gut, wenn die es gleich ausprobieren und einen Fehler machen. Kasper wird jedenfalls in ein stinkendes Schwein verwandelt, und nur der Kuß eines Prinzen oder einer Prinzessin kann dem armen Holzkopf helfen.


Rotzferatu, der Popelvampir

Der böse Vampir Graf Dracula will den Kasper beißen. Dabei soll ihm sein Diener Rotzferatu helfen. Doch der ist eigentlich ganz nett, und außerdem an Blut gar nicht interessiert. Bei Rotzferatu dreht sich alles nur um Popel. Kasper, die Kinder und der Popelvampir haben einen Plan, wie man Graf Dracula besiegen kann. Eine spannende Vampirgeschichte für Kinder ab vier Jahren.Für empfindsame Erwachsene nicht geeignet wegen Rotzferatus popolärwissenschaft-lichen Betrachtungen.

__________________________________________________________________

Der alte Hund Rinaldo


Rinaldo, einst bester Jagdhund des Königs, wird von der Prinzessin aus dem Schloß gejagt. Nur wegen eines Hundesflohs und wegen des Haufens, in den die Prinzessin im Schloßgarten trat. Kasper findet den armen, alten Hund. Rinaldo wird sein Freund und er erweist sich als sehr, sehr schlau. Als der alte Hund auch noch die tollsten Kunststücke lernt, will ihn die Prinzessin wieder haben. Sie befiehlt dem trotteligen Burgwächter Rinaldo zurück zu holen...

__________________________________________________________________

Der Fluch der Karibus - Mit Kasper auf dem Meeresgrund

Kasper findet am Strand eine geheimnisvolle Perle, die ihn einlädt den Meeresgrund zu besuchen. In der Tiefe trifft er auf einen Riesenschwarm Kinderfische, einen behämmerten Hai und einen Sägefisch. Kasper gerät in die Fangarme des bösen Kraken Kalamares, doch mit Hilfe der Kinderfische kann er fliehen und kommt gut zurück an Land. Dort begegnet Kasper einem merkwürdigen Hirsch...

 _________________________________________________________________

Der Schneemann ist ein armer Tropf

Nu ook op Plattdüütsch: De duersame Sneemann


Seppel wünscht sich zum Geburtstag einen Schneemann, leider herrschen gerade nicht die geeigneten Temperaturen. Zum Glück gehört zum Ensemble des Kiepenkasper- Theaters auch die Wetterhexe. Sie vermag selbst bei größter Hitze einen Schneemann herbeizuzaubern. Doch bevor Kasper seinem Freund Seppel den Geburtstagswunsch erfüllen kann, gibt es noch einige Verwicklungen, denn es naht ein Räuber...

___________________________________________________________________

Henker, Tod und Teufel

König Griesgram, der Griesgrämige will dem Kasper das Theaterspielen verbieten, wegen andauernder   Majestätsbeleidigung. Kasper kämpft um seine berufliche Existenz,  der König bekommt dabei einen leichten Dachschaden und Kasper gerät in die Mühlen der Justiz. Hinrichtung und Höllenfahrt erwarten ihn, die Zuschauer erwartet ein turbulentes, absurdes Spektakel. Dabei sind die Titelfiguren Henker, Tod und Teufel, aber auch Wuschel, der vierbeinige Freund des Sensenmanns... 

Uwe Spillmanns Bearbeitung eines klassischen Kasperstücks aus dem 17. Jahrhundert ist voller ironischer Brüche und schräger Sprüche. Geschrieben für mittelalterliche Feste und Halloweenpartys, inzwischen auch schon erprobt bei einer Aktion "Wir übernachten in unserer Schule", aber nicht gerade das richtige Stück für ein Kindergartenfest.

___________________________________________________________________

Graf Pomme deTerre, der Raubritter 

Kein Kasperstück, aber inzwischen mit Kultstatus in der Mittelalterszene. Ein Gemüseritterkampf in halsbrecherischen Stunts und in zungen-brecherischen Versen, der es sogar schon auf Titelseiten brachte. Der Kartoffelschurke kämpft mit echten Lanzen, Schwertern und Streitäxten gegen den braven Kohlrabikönig (je nach Saison kann es auch mal ein Fenchelkönig sein). Ein Highlight bei den abendlichen Tavernenspielen auf Burgfesten!     


___________________________________________________________________

Du bist ja gar kein Ungeheuer

Nu ook op Plattdüütsch: Een Ungetüm büst du woll nich


Ein Kasperstück ums Andersein, bei dem alles anders kommt, als man denkt. Der Burgwächter sagt die Puppentheatervorstellung ab, wegen eines Ungeheuers. Kasper und sein Publikum wollen aber nicht auf das Theaterspiel verzichten, man macht sich auf die Suche nach dem Monster. Der große Zauberer Zuchini und auch ein frecher Kicherteufel zeigen wo es lang geht. Ein Rätsel muß gelöst werden und dann erscheint...

___________________________________________________________________

Das klingende Kästlein

Ein Kiepenkasperstück für die ganz Kleinen, z.B. für Kindergartengruppen mit Krippenkindern. Eine musikalische Reihungsgeschichte ohne "böse" Puppen. Dafür mit lustigen Geräuschen, Versen, einer Staubwolke und anderen spritzigen Effekten. Altersgerecht und daher fast ohne Handlung. Aber dafür klingt Kaspers Musikkästlein am guten Ende der Vorstellung genauso gut wie Großmutters Ei- Pott.

___________________________________________________________________

Kasper, Katze, Fledermaus

Mike, the Mole, ein Großmaulwurf aus Las Vegas will den Kasper in eine Fledermaus verwandeln. Das findet Kasper großartig, denn dann könnte er ja mit seiner Freundin, der Fledermaus Pippistrella, bei Nacht durch die Lüfte flattern. Die magischen Kräfte von Mike schaffen allerdings nur eine Maus (ohne Fleder!). Eigentlich ist das ja auch nicht schlecht, wenn nicht gerade ein dicker fetter Kater angeschlichen käme...

___________________________________________________________________

Was ist los im Winterwald


Eine Winterwanderung, bei der der Kasper auf merkwürdige Wesen trifft. Eher lustig als besinnlich, aber dennoch mit einem Weihnachtslied. Genau das richtige Stück für Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmärkte. Wie alle Kiepenkasperstücke: Wetterfest.

Eine zweite Weihnachtsgeschichte wird bis zur Adventszeit fertig sein...

___________________________________________________________________

Englisch with Kasper is Fun

Puppentheater und frühes Fremdsprachenlernen zu verbinden ist ein wichtiger Arbeitsbereich für den Puppenspieler Uwe Spillmann. Es bedeutet Lernen mit Spaß für das Publikum, und Reisen um die ganze Welt für ihn selbst. Bitte gehen Sie zurück zur Übersicht und klicken Sie "Kasper auf Englisch"      

___________________________________________________________________

Runas Geburt - Meine Schwester kommt zur Welt

Nicht alles kann man mit Puppentheater darstellen. Uwe Spillmann ist auch Autor eines Sachbuchs. Ein Bilderbuch zum spannenden Thema "Wie bin ich aus Mamas Bauch gekommen?", illustriert von Inga Kamieth. Leseprobe unter www.Runas-Geburt.de

                           

  

        




Kontakt : Uwe.Spillmann@t-online.de      Tel: 05065/1783